Für unser diesjähriges Konzert erreichen die Probenarbeiten unserer beider Orchester ihren Höhepunkt.

Die Musiker vom Jugendorchester fuhren zum Probenwochenende wieder in den Odenwald, um dort intensiv mit viel Spaß und Elan an ihrem Programm zu arbeiten. Beim diesjährigen Konzert haben sie etwas Besonderes für die Zuhörer dabei - sie dürfen bei dem Stück "La Storia" ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich einen eigenen Film zu dieser Filmmusik ausdenken. Dieses Stück wurde von dem Komponisten Jacob de Haan als "Filmmusik ohne Drehbuch" geschrieben. Normalerweise ist es ja umgekehrt.

Darüberhinaus macht das Orchester einen kleinen Abstecher ins Kanada der Pionierzeit und begleitet Indianer auf die Bisonjagd, Abenteurer auf die Suche nach Gold und Silber und reitet mit den Cowboys der neuen Welt entgegen. 

Auch der Hit von Owl City "Fireflies" steht auf dem Programm und noch einiges mehr. 

Nach der konzentrierten Probenarbeit durften sich die Nachwuchsmusiker in der nahe gelegenen Odenwaldtherme entspannen und neue Kräfte für die letzten Proben in den nächsten Wochen sammeln.

 

Aber auch das große Orchester traf sich zu seinem alljährlichen Probenwochenende in der Winkelsmühle Dreieich, um in mehr als 12 Stunden unter der Leitung von Rolf Wurtinger an seinem anspruchsvollen Programm zu feilen.

Der Musikverein widmet sich in diesem Jahr den Kräften der Natur und möchte seine Besucher mit seiner musikalischen Interpretation der Elemente verzaubern. Die Zuhörer erwarten sanfte Brisen sowie die geballte Kraft von Naturgewalten, die die Musiker durch die Philipp-Köppen-Halle ziehen lassen möchten.

Die Besucher können gespannt sein auf die Begegnung mit Feuer - Erde - Wasser - Luft.